Archiv für Oktober, 2007

Schlaft Menschen!

Freitag, 26. Oktober 2007 at 9:31 pm

Mich hat der Film „Zeitgeist“ auch beeindruckt, war zwar alles auf Englisch, er ist ja auch noch nicht offiziell raus und der Inhalt könnte uns eigentlich oberflächlich allen bekannt sein, aber er wurde so einleuchtend und kurzweilig präsentiert, garniert von Kommentaren von Wissenschaftlern, Historikern, Politikern, etc. dass er echt ins Auge, in den Bauch und schlussendlich ins Herz traf. Rauskommen tut der Film im November in Los Angeles, gut zu wissen, dass auch dort ein paar Leute nachdenken, genaugenommen sind es schon einige…

Wenn alle diese Facts der globalen Manipulation in Form von Religion, Anschlägen gegen das eigene Volk durch z.B. die Regierung und schlussendlich die Bank Amerikas,um Kriege wegen des Öls anzuzetteln, als wahr angesehen werden können, dann kann man sich in etwa vorstellen, wieviel weiter die Beeinflussungen sonst noch gehen, bis hin zu den geplanten Mikrochips in amerikanischen und -eine Frage der Zeit- in unseren Körpern. Nun, was ist einfacher? Sich darüber aufzuregen und dann im üblichen „Irgendwerwirdsschonrichten“-Stil weiterzuleben oder massgebende Änderungen in Sachen Konsumverhalten, kritischem Denken, Menschlichkeit und Mut zum Handen in die Wege zu leiten? Erraten! Die erste Haltung ist die bequemere. Mit Abstand. Und warum soll man etwas Bequemes, wenn auch Einengendes, Unmündig-machendes ändern? Abgesehen davon sind wir doch frei! Wir dürfen frei entscheiden, wen wir wollen, was wir anziehen, wie lange wir vor der Glotze, dem Cömp und der PS hocken. Eigentlich sollte man Koks legalisieren. Es macht, positiv und arbeitszahm und erstnoch leistungsfähiger im Bett. Was wollen wir denn mehr? Wir dürfen fressen oder verhungern, sexuell kriegen was immer wir wollen,Hauptsache, die Wirtschaft wird angekurbelt und reichlich Geld fliesst. Das bisschen Gehorsam und Wegsehen ist doch machbar, nicht? Und das mit dem Öl, das wir alle brauchen, oder dem Trinkwasser….jo, wird uns schon noch nicht betreffen, ansonsten wirds Amerika schon richten. Die haben ohnehin alle Kohle, und wir wissen ja, ohne geht nix. Natürlich gibts da ein paar Spinner, die es einfach nicht begreifen wollen. Sie besetzen unteranderem die Kulturszene mit subversiven Inhalten, hässliche Kritiken an unsere Gönner. Wie sagte schon Heine: .“…man baut aus deutschen Eichen keine Galgen für die Reichen!“ Einige behaupten sogar, unsere ganze Weltanschauung sei infiltriert von Richtlinien zu Gunsten weniger Superreicher, die nach ihrem Gusto die Welt gestalten, die meinen, sie seien eine Art Gott. Man gibt uns nach wie vor Brot und Spiele, liebe MitspielerInnen, zusätzlich wird nun auch unsere Fantasie, die früher doch noch frei innerhalb des Kopfes schwirren durfte, in ganz bestimmte Normen gezwängt, Bilder und virtuelle Welten sind äusserst kräftige Programme! Das ist, sag ich mal kühn, der grösste Freiheitsentzug, den wir sogar freiwillig eingehen.

Hier für alle die, die sich mal mit anderen Möglichkeiten von Gesellschaftsformen beschäftigen möchten: http://www.panokratie.de/

Abgelegt von Freunde
von eeva

zeit um aufzuwachen

Dienstag, 23. Oktober 2007 at 2:05 pm

http://zeitgeistmovie.com/
sehr interessant, unbedingt schauen, lasst euch vom intro nicht abschrecken. es geht um religion, 9/11, die banken und ihr endziel, „die globale regierung“
liebe grüsse, maui
.

Abgelegt von Freunde
von maui
FireStats icon Powered by FireStats